Schlagfertig antworten und mit Niveau kontern ist die beste Verteidigung, um verbale Angriffe souverän abzubiegen. Einer Attacke sprachlos gegenüberzustehen schwächt das Standing. Wer die Technik beherrscht, auf hohem Niveau zu kontern, setzt sich besser durch und wirkt überzeugend.
Es hängt zwar immer von der momentanen Befindlichkeit ab, ob es gelingt, schlagfertig zu antworten und mit Niveau zu kontern, wenn verbale Angriffe abzuwehren sind. Es gibt Phasen voller Energie und Stärke und dann wieder Momente, wo Schwäche und Unsicherheit das Zepter schwingen. Schlagfertige Antworten setzten voraus, dass wir zu den Dingen stehen, die wir tun, und uns nicht durch die Meinung anderer Menschen verunsichern lassen.

Die Meinung des Anders-Denkenden

„Toleranz ist die Freiheit des Anders-Denkenden“, ein berühmtes Zitat, das Sie sich zu Eigen machen sollten. Wenn Sie Standing beweisen wollen, müssen Sie sich mit dem identifizieren können, was Sie tun und was Sie leisten. Die Meinung anderer Leute, wenn sie verletzend und als Angriff vorgebracht wird, kann dadurch leicht abgewehrt werden. Sie respektieren zwar die Freiheit des Anders-Denkenden mit seiner Meinung, üben also Toleranz, müssen aber Angriffe nicht auf sich sitzen lassen. Unsicherheit ist der schlechteste Ratgeber, um schlagfertig zu antworten und mit Niveau zu kontern.
Bevor Sie argumentieren, überprüfen Sie Ihre persönliche Abhängigkeit von der Meinung anderer Menschen. Absolute Ehrlichkeit sich selbst gegenüber ist angesagt. Im Prinzip ist es etwas ganz Natürliches, die Meinung der sozialen Gemeinschaft als wichtig zu empfinden. Aber was zu viel ist, trägt zur Verunsicherung bei und schwächt das Standing.

Die richtige Technik, um mit Niveau zu kontern

Mit einer Zustimmung auf den Vorwurf schwächen Sie den Gegner, der Sie in die Knie zwingen will. Sie drehen die Angelegenheit in eine völlig andere Richtung, als von Ihnen erwartet wird. Dadurch nehmen Sie dem Angreifer die Möglichkeit, weitere Glieder in die Angriffskette einzufügen. Er wird perplex sein und Sie dokumentieren Souveränität. Ein Beispiel:

Angreifer: „Ihre Kleidung ist wohl aus dem Altkleidersack!“
Sie: „Ja, ich wollte einmal ausprobieren, ob es jemand merkt.“

Die Zustimmung lässt den Vorwurf Ihres Gesprächspartners einfach ins Leere laufen.

Sie können das niveauvolle Kontern noch auf die Spitze treiben, um Ihrem Gesprächspartner ein starkes Standing zu präsentieren. Das könnte sich folgendermaßen darstellen:

Angreifer: „Ihre Kleidung ist wohl aus dem Altkleidersack!“
Sie: „Ja, ich wollte ausprobieren, ob es jemand merkt und außerdem ist es eine gute Gelegenheit, mal richtig aufzufallen. Darauf bin ich immer erpicht, wie Sie wissen!“

So ist es ganz leicht niveauvoll zu kontern und souverän sein Standing zu bewahren.