Ist die Selbstständigkeit die Verwirklichung eines Traums, etwa auch eine ökonomische Notwendigkeit oder vielleicht der Wunsch nach Unabhängigkeit?! Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Gründertags im Gründer- und Technologiezentrum „Zentec“ in Großwallstadt. Als Referentin beteiligte sich Marion Borgs von der vendamus® GmbH. Das Motto des Gründertags lautete „Erfolgreich in die Selbstständigkeit – aber wie?“. Marion Borgs schöpft aus den eigenen Erfahrungen einer Extistenzgründung und gab den interessierten Teilnehmern Tipps, wie der Weg aus einer Unternehmensgründung zum erfolgreichen Betrieb führen kann.

vendamus® ist ein gutes Beispiel, wie eine Gründung zum Erfolgsrezept werden kann und wird von Marion Borgs zur Nachahmung und als Mutmacher empfohlen.

Das Foto zeigt von links nach rechts die Referenten beim Zentec-Gründertag, Jürgen Daamen (KfW), Herbert Antes (LfA-Förderbank), Helmut Mayer (HWK), Marion Borgs (vendamus GmbH), Torben Leif Brodersen (Deutscher Franchiseverband), Jens Meckelein (HWK). Auf dem Bild fehlt Thomas Reising von der Arbeitsagentur.

Foto: IHK Aschaffenburg